wphelp Logo
Search
Generic filters
Exact matches only

Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung beheben

Ob während der Installation oder später im laufenden Betrieb: die Fehlermeldung "Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung" ist nicht unüblich. Dies heißt aber keinesfalls, dass Du Deinen Blog neu aufsetzen musst. Hier zeigen wir Dir, wie Du dieses Problem beheben kannst.

Mögliche Ursachen des Fehlers

Damit Dein WordPress Blog problemlos läuft benötigt er eine Datenbank. Wenn die Verbindung zu dieser Datenbank nicht hergestellt werden kann, wird anstelle Deines Blogs der oben genannte Fehler im Browser angezeigt. Da es verschiedene Ursachen für dieses Problem geben kann, musst Du erst die Gründe dafür eingrenzen.

Teste zuerst, ob der Fehler beim Aufbau der Datenbankverbindung sowohl auf der Startseite als auch im Adminbereich angegeben wird. Wenn Du im WP-Admin eine andere Fehlermeldung siehst, ist Deine Datenbank beschädigt. Dies kann z.B. passieren, wenn gerade ein Datenbankeintrag geschrieben wird, während die Verbindung zu einem Besucher abbricht.

Beschädigte Datenbank reparieren

Ist Deine Datenbank beschädigt, hast Du zwei Möglichkeiten sie zu reparieren:

In dem von Deinem Webhoster zur Verfügung gestellten Datenbanktool (meist phpMyAdmin) wählst Du dafür die Tabellen der Datenbank aus und klickst anschließend auf "Repariere Tabelle".

Alternativ fügst Du diese Zeile in die wp-config.php ein (siehe unsere Artikel zu dem Bearbeiten von Dateien und zur wp-config.php):

Dadurch repariert WordPress die Tabellen der Datenbank für Dich. Unter

http://deinedomain.de/wp-admin/maint/repair.php

kannst Du die Einstellungen dafür aufrufen.

[alert type="warning"]Achtung: So lange der Eintrag in der wp-config.php steht, kann jeder Nutzer auch ohne angemeldet zu sein auf diese Seite gelangen! Denke unbedingt daran, die Zeile wieder aus der Datei zu löschen, wenn die Datenbank repariert ist.[/alert]

Falsche Angaben in der wp-config.php

Der Fehler beim Aufbau der Datenbankverbindung kann auch auftreten, wenn in der wp-config.php die falschen Zugangsdaten gespeichert sind. Dies geschieht z.B., wenn Du das Passwort für Deine Datenbank änderst und keine Anpassung in der wp-config.php Datei vornimmst. Oder Du Deinen Webhostinganbieter gewechselt hast und vergisst die neuen Daten einzutragen. In diesem Fall ist der Fehler sehr einfach zu beheben. Überprüfe dafür diese Einträge in Deiner wp-config.php und korrigiere sie wenn nötig:

Der Wert für DB_HOST lautet meistens localhost.

Wichtig: Prüfe genau die Schreibweise. Es können leicht Zeichen wie z.B. Null und der Buchstabe O oder ein kleines L mit der 1 oder dem großen i verwechselt werden. Es kann sich auch ein Leerzeichen beim Einfügen des Passwortes eingeschlichen haben. Außerdem müssen die Hochkomma-Zeichen ' vor und nach den Variablen und Werten stehen und dürfen keinesfalls mit dem Gravis ` oder Akzent-Zeichen ´ vertauscht werden.

Datenbank existiert nicht

Ein Fehler beim Aufbau der Datenbankverbindung kann auch entstehen, wenn die Datenbank nicht existiert oder nicht alle nötigen Tabellen enthält. Dazu kann es z.B. kommen, wenn Du Deinen Blog zu einem anderen Webhostinganbieter umziehst und die alte Datenbank nicht korrekt importiert wurde. Auch hier hilft Dir das Datenbanktool Deines Anbieters. Prüfe damit, ob die Datenbank existiert und den richtigen Inhalt hat. Liegt hier die Ursache für die Fehlermeldung, importiere die Datenbank erneut.

Datenbankserver ist nicht erreichbar

Wenn die oben aufgeführten möglichen Ursachen nicht auf Dich zutreffen kann es sein, dass Dein Datenbankserver nicht erreichbar ist. Um dies zu überprüfen, stehen Dir verschiedene Optionen offen. Die einfachste ist, andere Seiten auf demselben Server aufzurufen. Wird auch hier die Fehlermeldung angezeigt, ist der MySQL-Server das Problem.

Wenn Du keine anderen Seiten auf dem Server hast, verbinde Dich über phpMyAdmin mit der Datenbank. Falls die Verbindung gelingt, ist der nächste Schritt zu überprüfen, ob Dein Datenbankbenutzer die korrekten Rechte für den Zugriff auf die Datenbank hat.

Kostenloser E-Mail-Kurs: Wir zeigen Dir einsteigerfreundlich die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung - direkt und einfach: Anmelden!

Hierfür erstellst Du mit Hilfe eines Texteditors eine neue Datei verbindungstest.php und setze den folgenden Code ein, wobei Du Datenbanknutzername und Datanbankpasswort durch Deine passenden Werte ersetzt:

Die neue Datei lädst Du per FTP hoch und rufst diese über den Browser auf:

http://deinedomain.de/verbindungstest.php

Wenn die Verbindung glückt bedeutet dies, dass der Fehler nicht in der Datenbank liegt. Überprüfe erneut die wp-config.php, z.B. auf Schreibfehler. Kannst Du keine Verbindung herstellen, ist der Server die Ursache der Fehlermeldung. Kontaktiere in diesem Fall Deinen Webhostinganbieter, damit dieser die Ursache beseitigen kann.

Denk daran die Datei verbindungstest.php anschließend wieder zu löschen.


Footer hier später

Abonniere unseren Newsletter!

JOIN THE ELITE CLUB

3137

Du willst regelmäßig Informiert werden, wenn wir neue Artikel, Tipps und Tricks rund um WordPress veröffentlichen? Dann trage Dich jetzt ein! Zusätzlich kannst Du unsere Child Theme Vorlage herunterladen.

Vielen Dank für Deine Anmeldung!

 

Du musst jetzt nur noch den Link in der von uns zugesandten Bestätigunsemail anklicken. Falls Du keine erhalten hast, schau bitte auch in Deinem Spamordner nach.

 

Am besten trägst Du unsere E-Mailadresse newlsetter@wphelp.de in die Whitelist Deines E-Mailprogramms oder Anbieters ein.

Nur noch ein Schritt!

15585

Einfach mehr Google-Besucher

Jetzt zum kostenlosen Kurs anmelden

15856
15585

Bitte prüfe Dein E-Mail-Postfach

Du musst Deine Anmeldung noch bestätigen!

Vielen Dank für Deine Anmeldung

15856
15585

Einfach mehr Google-Besucher

Jetzt zum kostenlosen Kurs anmelden

15856
15585

Bitte prüfe Dein E-Mail-Postfach

Du musst Deine Anmeldung noch bestätigen!

Vielen Dank für Deine Anmeldung

15856

Abonniere unseren Newsletter!

JOIN THE ELITE CLUB

3137

Du willst regelmäßig Informiert werden, wenn wir neue Artikel, Tipps und Tricks rund um WordPress veröffentlichen? Dann trage Dich jetzt ein! Zusätzlich kannst Du unsere Convert Pro Vorlage herunterladen.

Vielen Dank für Deine Anmeldung!

 

Du musst jetzt nur noch den Link in der von uns zugesandten Bestätigunsemail anklicken. Falls Du keine erhalten hast, schau bitte auch in Deinem Spamordner nach.

 

Am besten trägst Du unsere E-Mailadresse newlsetter@wphelp.de in die Whitelist Deines E-Mailprogramms oder Anbieters ein.

Nur noch ein Schritt!