Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Kategorien vs Tags: Unterschiede

Lesezeit ca. 3 Minuten

WordPress zeigt in der Blogübersicht Beiträge normalerweise in chronologischer Reihenfolge an (neuere Artikel zuerst, ältere danach). Damit sich Beiträge auch thematisch ordnen und finden lassen, wird jeder Beitrag mindestens einer Kategorie zugeordnet und kann zusätzlich mit Schlagwörtern (englisch: Tags) versehen werden. Sowohl Kategorien als auch Schlagwörter können frei vergeben werden, so dass die Frage naheliegt: Was sollte nun wie verwendet werden?

Kategorien

Kategorien sind als grobe thematische Unterteilungen gedacht. So wie Bücher in einer Bibliothek oder Buchhandlung zu großen Themenbereiche wie z.B. Kriminalromane, Reiseführer oder Gesundheit gehören, ist es sinnvoll die Beiträge im eigenen Blog in Themenkategorien einzuordnen. Die verwendeten Kategorien geben den Besuchern eine Art Inhaltsverzeichnis der Unterthemen und die Möglichkeit sich nur Beiträge einer Kategorie anzeigen zu lassen. Wir hier auf wphelp.de beschäftigen uns beispielsweise mit dem Oberthema WordPress und verwenden als Kategorien:

  • Grundlagen
  • Plugins
  • Themes
  • Marketing
  • Maschinenraum
  • Sicherheit
  • News
  • Sonstiges

Bei WordPress muss jeder Beitrag einer Kategorie zugeordnet werden. Bei Verfassen eines Beitrags ist dabei immer die unter ‚Einstellungen‘ > ‚Schreiben‘  gewählte Standardkategorie vorausgewählt. Es ist auch möglich einen Beitrag mehreren Kategorien zuzuordnen und eine Hierarchie mit Ober- und Unterkategorien zu erstellen. Eine Übersicht aller Kategorien inkl. Bearbeitungsmöglichkeiten finden sich im Adminbereich unter ‚Beiträge‘ > ‚Kategorien‘.

Schlagwörter oder Tags

Während Kategorien Ähnlichkeiten mit einem groben Inhaltsverzeichnis besitzen, sind Schlagwörter vergleichbar mit dem Stich- oder Suchwortindex in einem Buch. Der englische Begriff Tags ist hier weit verbreitet und wird auch im Deutschen regelmäßig verwendet.

Im Gegensatz zu den Kategorien muss für Beiträge nicht zwingend ein Schlagwort vergeben werden und es gibt auch keine Möglichkeit eine Schlagwort-Hierarchie zu erstellen. Eine Übersicht aller Schlagwörter inkl. Bearbeitungsmöglichkeiten finden sich im Adminbereich unter ‚Beiträge‘ > ‚Schlagwörter‘.

Best Practice: Kategorien & Tags

Auch wenn WordPress selbst wenig technische Einschränkungen vorgibt, ist es sinnvoll sich selbst klare Regeln zur Vergabe von Kategorien und Schlagwörtern aufzuerlegen. Bezüglich der Anzahl der eingesetzten Kategorien sollte auch die Benutzbarkeit der Seite betrachtet werden. Zu viele Kategorien verfehlen oft den eigentlich Zweck für mehr Übersicht zu sorgen.

Als Schlagwörter sollten keinesfalls die gleichen Begriffe wie bei den Kategorien verwendet werden. Diese eigenen sich eher zur Vergabe von feineren Unterscheidungsmerkmalen. So verwenden wir beispielsweise den Namen eines besprochenen Themes oder Plugins als Tag. Oder wenn es ein zentrales Thema im Artikel existiert, zu dem wir (vermutlich) wieder etwas schreiben werden, das aber zu wenig Umfang für eine eigene Kategorie besitzt wie z.B. die functions.php in WordPress. So lassen sich später alle Artikel zu einem Thema oder Plugin schnell aufrufen.

Kategorie und Schlagwort-Archive

Bei einem Klick auf einen Kategorie oder Schlagwort-Link zeigt WordPress die dazugehörigen Artikel in einer sogenannten Archivansicht an. Diese sieht meist sehr ähnlich wie die Blogansicht aus, listet aber nur die Beiträge mit der passenden Kategorie oder dem passenden Tag auf.

Kategorien, Tags & SEO

Kategorie- und Schlagwortarchive sorgen für zusätzliche interne Verlinkung, jedoch stellt sich die Frage ob dies aus Suchmaschinensicht sinnvoll ist. Wie so oft sollte hier Besucherfreundlichkeit klar über theoretischen SEO-Überlegungen stehen. Kategorien und Tags sollen vorrangig Besuchern helfen Inhalte zu finden. So wird eine hoffentlich längere Verweildauer der Besucher zum positiven Effekt für Suchmaschinen.

Taxonomie

Die beiden Ordnungselemente Kategorien und Tags sind sogenannte Taxonomien. Das ist für Einsteiger meist nicht wichtig, wird aber relevant, wenn es um das Anlegen eigener Taxonomien für eigene Inhaltstypen genannt Custom Post Types (CPT) geht. Hier ist der entscheidende Begriff dann Custom Taxonomies.

Fazit Kategorien & Tags

Kategorien und Tags können sinnvoll und diszipliniert angewandt eine gute Ordnungs- und Orientierungshilfe für Besucher sein. Insofern lohnt es sich gleich zum Start der eigenen WordPress Website einen klaren Verwendungsrahmen zu bestimmen.

Convert Pro Popup Plugin Test

Convert Pro Popup Plugin Test & Anleitung 2019

Convert Pro ist ein sehr gutes Popup Plugin, das wir getestet haben und Du findest eine Anleitung, wie Du Dein erstes eigenes Popup erstellen kannst.

Elementor Popup Builder Test & Anleitung 2019

Elementor Popup Builder Test & Anleitung

Mit dem Elementor Popup Builder lassen sich tolle Popups und Optins erstellen. Wir haben ihn getestet und eine Anleitung erstellt.

Link in neuem Fenster öffnen: target_blank & noopener

Link auf neuer Seite öffnen: target_blank und noopener

In WordPress lassen sich Links ganz einfach auf einer neuen Seite öffnen. Allerdings kann es Probleme geben, die sich mit Hilfe von noopener lösen lassen.

Möchtest Du mehr zu WordPress?

Hol' Dir jetzt unseren kostenlosen Newsletter

Abonniere unseren Newsletter!

JOIN THE ELITE CLUB

3137

Du willst regelmäßig Informiert werden, wenn wir neue Artikel, Tipps und Tricks rund um WordPress veröffentlichen? Dann trage Dich jetzt ein! Zusätzlich kannst Du unsere Convert Pro Vorlage herunterladen.

Vielen Dank für Deine Anmeldung!

 

Du musst jetzt nur noch den Link in der von uns zugesandten Bestätigunsemail anklicken. Falls Du keine erhalten hast, schau bitte auch in Deinem Spamordner nach.

 

Am besten trägst Du unsere E-Mailadresse newlsetter@wphelp.de in die Whitelist Deines E-Mailprogramms oder Anbieters ein.

Nur noch ein Schritt!

15585

Einfach mehr Google-Besucher

Jetzt zum kostenlosen Kurs anmelden

15856
15585

Bitte prüfe Dein E-Mail-Postfach

Du musst Deine Anmeldung noch bestätigen!

Vielen Dank für Deine Anmeldung

15856
15585

Einfach mehr Google-Besucher

Jetzt zum kostenlosen Kurs anmelden

15856
15585

Bitte prüfe Dein E-Mail-Postfach

Du musst Deine Anmeldung noch bestätigen!

Vielen Dank für Deine Anmeldung

15856