Die in WordPress integrierte Pingback Funktionalität wirkt auch innerhalb der eigenen Seite. So werden intern verlinkte Beiträge stets "angepingt" und im Kommentarbereich ein Hinweistext mit Link auf den verlinkenden Beitrag erstellt. Das ist in vielen Fällen nicht erwünscht und niemand möchte alle erstellten Pingbackhinweise jedes Mal mühselig manuell löschen. Was tun?

Pingbacks generell abschalten

Wer die Funktionen generell ausschalten will, kann diese einfach im Administrationsbereich erreichen. Unter Einstellungen" > "Diskussion" unter dem Punkt "Standardeinstellungen für Beiträge" einfach diese beiden Optionen deaktivieren:

  • Versuche, jedes in Beiträgen verlinkte Weblog zu benachrichtigen (verlangsamt das Veröffentlichen)
  • Erlaube Link-Benachrichtigungen von anderen Blogs (Pingbacks und Trackbacks) bei neuen Beiträgen

Das bedeutet dann allerdings auch, dass keine Track- bzw. Pingbacks von externen Seiten mehr angenommen oder an externe Seiten versandt werden!

Nur interne Pingbacks verhindern

Wer Ping- und Trackbacks externer Seite weiterhin annehmen will, aber die internen Pingbacks blockieren möchte, hat zwei Optionen. Einmal die Verwendung eines Plugins. Dieser Weg ist aus unserer Sicht weniger empfehlenswert, da die beiden passenden Angebote (Disabler, No Self Pings) schon längere Zeit nicht mehr aktualisiert wurden.

Die empfehlenswertere Option ist ein ergänzender Eintrag in die functions.php (weitere Informationen zum Vorgehen findest du in unseren Artikeln zum Child Theme erstellen und dem Bearbeiten von Dateien):

function no_self_ping( &$links ) {
$home = get_option( 'home' );
foreach ( $links as $l => $link )
if ( 0 === strpos( $link, $home ) )
unset($links[$l]);
}

add_action( 'pre_ping', 'no_self_ping' );

So werden weiterhin Ping- und Trackbacks von externen Seiten angenommen, aber keine internen Pingbacks erstellt.